Aus der Theater-AG

Spielen mit Stimme, Körper, Raum, und Zeit, so bereiten sich 17 Schülerinnen aus den dritten und vierten Klassen der Grundschule auf ihren großen Auftritt vor.

Freundschaft, Tiere, Räuber…,“ gaben die jungen Talente zur Antwort, als sie gemeinsam mit ihrer Lehrerin die Inhalte der Theater-AG planen sollten.

Herausgekommen ist eine Neu-Inszenierung der Bremer Stadtmusikanten. Einmal pro Woche treffen sich alle für die AG-Stunde und lernen die Theaterwelt von allen Seiten kennen:

-miteinander arbeiten, sich kennenlernen, Disziplin halten, den Übungsraum fegen, Requisiten ordnen, Zeitpläne erstellen, Figuren erfinden, beschreiben, Ideen verschriftlichen, sich in verschiedene Rollen einfühlen-

all dies führen die Schülerinnen mit großer Begeisterung, Kreativität und Zuverlässigkeit aus.

Inzwischen ist ein fertiges Stück entstanden – von A bis Z gemeinsam entwickelt und die Rollen sind verteilt. In den verbleibenden Stunden wird jetzt geprobt, geprobt und an den Einzelheiten gefeilt.

Die Spannung wird bis zur Aufführung weiter steigen und ich drücke allen fest die Daumen, dass es gut läuft.

Ein genauer Premiere-Termin wird in den nächsten Wochen festgelegt und auch hier veröffentlicht.

 

G. Zorn (Regie) Lüne, 27.04.13