Bundesweiter Vorlesetag – 16. November -  auch an der Grundschule Lüne

 

Es wird still in den Fluren der Grundschule Lüne. Aus den Klassenräumen klingen leise Stimmen. Alle Winkel des alten Gebäudes sind belegt. Auf Matten kuscheln und lauschen die Kinder der 1. bis 4. Klassen. „Rotkäppchen hat keine Lust“, „Madita“ oder „Hinter verzauberten Fenstern“ und viele andere Bücher haben über 40 Eltern, Tanten und Großeltern mitgebracht.                             

Heute ist Lesetag strahlen drei Mädchen. Gebannt folgen die Kinder den Geschichten. Nach der halben Stunde Vorlesen übergeben sie ein kleines Dankeschön an eine Vorleserin. „Das war sehr schön, gerne wieder“, so das Zitat einer Lesemutter. Mit „43 Vorlesern haben wir nicht gerechnet, ein voller Erfolg!“, freut sich die Organisatorin Kirsten Schreiber. Die Schüler/innen wünschen sich, dass dieser Vorlesetag nächstes Jahr wieder stattfindet!        

            So soll es sein!